Startseite

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu unserer Arbeitsgemeinschaft und unseren Angeboten. Die Angebote bei Depressionen, Angststörungen, Psychosen usw. finden Sie unter den „therapeutischen Gruppen“. Außerdem gibt es unsere fortlaufenden Gruppen (Naturgruppe, Meditation und Fortsetzungsgruppen). Alle anderen Angebote finden Sie unter „Sonstige Gruppen“.

Unsere „Arbeitsgemeinschaft Achtsamkeit“ besteht derzeit aus 9 Therapeutinnen und Therapeuten mit verschiedenen beruflichen Hintergründen (Ärzte, Psychologen, Sozialpädagogen) sowie unterschiedlichen psychotherapeutischen Ausbildungen.

Wer von uns die jeweiligen Gruppen leitet, erfahren Sie auf den entsprechenden Seiten dieser Homepage. Wenn Sie Fragen oder Rückmeldungen haben, können Sie sich direkt an die angegebenen TherapeutInnen wenden oder wir beantworten Ihre Anfrage sobald wie möglich unter: info@ag-achtsamkeit.org.

Achtsamkeit ist zunächst einmal eine Lenkung der Aufmerksamkeit auf das, was gerade geschieht, ohne irgendetwas verändern oder erreichen zu wollen. Achtsamkeit besteht in Präsenz, Gegenwärtigkeit, Bewusstheit und einer offenen, experimentellen und absichtslosen Haltung gegenüber dem gegenwärtigem Geschehen. Aber sie ist auch ein Lebensgefühl der Gelassenheit, Leichtigkeit, Ruhe, Entspannung, Dankbarkeit, Vertrauens und der Freude einfach nur da zu sein. Sie kann in vielfältiger Weise als Lebenskunst oder Therapieform genutzt werden und hat einspirituelles Potenzial.

Unser aktuelles Kursangebot

Achtsamkeit-Tagesworkshop zum Kennenlernen

Samstag, 24. August 2019

Das Wort Achtsamkeit haben die meisten Menschen inzwischen gehört oder gelesen. Doch was sich hinter dem Begriff verbirgt, ist bei der Fülle der Informationen gar nicht so leicht herauszufinden. Und es bleibt die Frage, welchen Weg man einschlagen soll, um mit der Haltung der Achtsamkeit vertraut zu werden und welchen Sinn und Nutzen die Achtsamkeitspraxis haben kann.

Wir laden Sie ein zu diesem Workshop in unserem AG-Raum in Darmstadt-Eberstadt in der Oberstraße. An diesem Tag stellen wir Ihnen mit einer kleinen theoretischen Einführung und anhand von praktischen Übungsbeispielen die Haltung der Achtsamkeit vor. Sie bekommen einen Einblick in das Konzept und in die Kursangebote der Ag Achtsamkeit Darmstadt sowie in das Angebot der regelmäßig stattfindenden Meditationen.

Leitung: Juliane Teuscher, HP für Psychotherapie

Ort: Gruppenraum der AG Achtsamkeit, Oberstraße 1, 64297 Darmstadt-Eberstadt

Termin:  Samstag, 24. August 2019    10 Uhr – 16 Uhr
(Tee und Kaffee stellen wir Ihnen bereit. Für die Mittagspause können Sie sich
etwas zum Essen mitbringen. In der Nähe sind Cafés.)

Kosten:  20 € – 100 € – je nach Ihren finanziellen Möglichkeiten

Anmeldung:  Juliane Teuscher, Praxis für Psychotherapie HP
Heidelberger Landstraße 171, 64297 Darmstadt
Tel. 06151/538016
E-Mail: juliane.teuscher@web.de

 

Nächste Kurse:

Achtsamkeit und Älterwerden

Mit dem Älterwerden treten Grunderfahrungen menschlicher Existenz deutlicher und nachhaltiger ins Bewusstsein:

  • Vergänglichkeit, Abschiede und Verluste
  • Veränderungen in den Beziehungen zu nahen Menschen und im sozialen Umfeld
  • Freiheit und Selbstbestimmung
  • Gebrechlichkeit, Leiden und mögliche Abhängigkeit von anderen
  • Akzeptanz und Gelassenheit
  • Dankbarkeit versus Hadern
  • Die Frage nach Sinn, Werten, Zielen und unserer Verantwortung
  • Ende und Vollendung

Solche und andere Themen des Älterwerdens wollen wir in einer Gruppe gemeinsam bedenken und austauschen. Unser Ziel ist es,  einen achtsamen Umgang mit diesen Fragen einzuüben. Dabei werden wir die Praxis der Achtsamkeit, wie wir sie verstehen, lehren oder vertiefen.

Leitung:
Dipl.Psych. H.W. Eggemann-Dann
Dr. med. Gesine Heetderks
Dr. med. Ulrike Sänger

Der nächste Kurs startet im Herbst 2019 und umfasst fünf Termine von je drei Stunden:
Mittwoch jeweils 15-18 Uhr 14-tägig
23.10.; 6.11.: 20.11.; 4.12. und 18.12. 2019

Anmeldung:
Dr. U. Sänger
Email: Frundul.saenger@t-online.de
Tel.: Mobil: 0163 – 4450839

Kursgebühr:

80 – 250 Euro für alle Termine nach Selbsteinschätzung.

Die Nutzung unserer Angebote sollte nicht am Geld scheitern. Der untere Wert ist gedacht für Menschen, die sehr wenig Einkommen haben, der obere Wert entspricht einem üblichen Honorarsatz. Bitte schätzen Sie selbst ein, was Sie zahlen können und möchten.

—————————

Achtsamkeit bei Depressionen und Angststörungen

Indikation:
Die Gruppe ist eine gemischte Gruppe für Menschen mit (oder nach) Depressionen und/oder Angststörungen sowie ihre Angehörigen.

Ziel:
Minderung und Prävention depressiver Symptomatik sowie von Angstsymptomen mittels einer Übungspraxis, die die Teilnehmer selbst regelmäßig in ihrem Alltag durchführen.

Vorgehen:
Erklärungen, Übungen, Austausch, Diskussion.
Der Schwerpunkt liegt auf der Stärkung der Selbstverantwortung und Selbstwirksamkeit der Teilnehmer. Sie können selbst Wesentliches zu ihrer Gesundung bzw. Stabilität beitragen.

Themen:
Was ist Achtsamkeit? Wie kann ich sie erlernen, verbessern, in Krisen und zur Vorbeugung einsetzen?
Typische depressions- und angstfördernde Lebensformen und Denkweisen erkennen und überwinden.
Wie können Angehörige Genesung und Prävention fördern und gleichzeitig für sich selbst sorgen?

Hintergrund:
Achtsamkeit ist eine bewusste, absichtslose Haltung, in der die Gegenwart wieder in den Vordergrund gerückt wird. Durch die genauere Wahrnehmung und die Offenheit für die innere und äußere Wirklichkeit werden depressives Grübeln, Ängste, Zweifel, Selbstentwertungen, aber auch unnötige Anspannungen und Freudlosigkeit abgebaut. Entwickelt werden der sinnliche und kommunikative Kontakt mit der Umgebung, das Selbstwertgefühl und eine gelassenere Teilnahme am Leben.

Format:
Seminarartige Gruppentherapie mit jeweils zwei LeiterInnen pro Termin.
8 Termine à 2, 5 Stunden.

Ort:
Raum d. AG-Achtsamkeit | Oberstr.1| 64297 Darmstadt-Eberstadt (Straßenbahn 7 u. 8)

Zeit:
donnerstags, 18:00 – 20:30

Termine:
24.10.19
31.10.19
07.11.19
14.11.19
21.11.19
28.11.19
05.12.19
09. 01. 20

nächster Kurs:
ab Donnerstag, den 24. 10. 2019

Kursleitung:
Carla Buchbinder, Marika Eidmann, Dr. Michael Huppertz

Anmeldung:
Michael Huppertz
Email: mihup@web.de

Kursgebühr:
45– 450 EUR für den Kurs nach Selbsteinschätzung

———————————


Achtsamkeit in herausfordernden Lebenssituationen

Es gibt Zeiten im Leben, da sind wir sehr gefordert, fühlen uns vielleicht überfordert, wissen nicht so recht, wie wir diese Phasen bewältigen, überstehen können, sind irritiert, verunsichert, haben das Gefühl, festzustecken, funktionieren. In solch herausfordernden Lebenssituationen sucht der Mensch verstärkt nach Halt, nach Sinn, nach einer neuen Orientierung, um wieder eine Perspektive entwickeln zu können.

Die Praxis der Haltung der Achtsamkeit unterstützt und hilft, den Blick auf das Leben wieder weiter werden zu lassen. Wir erleben uns ruhiger, gelassener, kraftvoller und präsenter, dankbar und entspannt. Die Haltung der Achtsamkeit ermöglicht es, wieder den Boden unter den Füssen zu spüren, mit allen Sinnen die Verbundenheit mit dem Leben zu erfahren, mit anderen Menschen, mit der Natur- im bewussten gegenwärtigen Dasein.

Wir praktizieren in der Gruppe gemeinsam Achtsamkeitsübungen. So erfahren Sie die Wirkung der Achtsamkeit und Sie lernen die verschiedenen Dimensionen der Achtsamkeit kennen: äußere, innere, fokussierte und weite Achtsamkeit. Bei jedem Treffen werden wir eine Kontemplation zu einem existentiellen Thema mit anschließendem Austausch durchführen.

In dieser Gruppe werden wir von Oktober 2019 bis Mai 2020 monatlich an 8 Terminen  für drei Stunden zusammen sein und auch draußen praktizieren.

Inhalte/Methoden der Gruppe:

  • Vermittlung von Basiswissen der achtsamen Haltung
  • Gemeinsame Durchführung von Achtsamkeitsübungen
  • Praxis der Körperachtsamkeit in Anlehnung an Elsa Gindler, Heinrich Jacoby und Norbert Klinkenberg
  • Kontemplationen zu verschiedenen Themen:
    • Lebenszyklen
    • Veränderung, Vergänglichkeit
    • Freude, Glück und Dankbarkeit
    • Freiheit, Sinn, Perspektive und weitere Themen

Leitung:
Dipl.-Psych. Simone Saurgnani, Psychologische Psychotherapeutin
Dipl. Soz. Päd. Juliane Teuscher, HP für Psychotherapie

Termine:
Ca. einmal monatlich 8 Termine freitagabends 17.00-20.00 Uhr
Beginn: 25.10.2019, für Ihre Planung finden Sie hier die folgenden Termine: 08.11., 13.12., 17.01.2020, 07.02., 27.03., 24.04. und 15.05.

Ort:
Gruppenraum d. AG-Achtsamkeit | 64297 Darmstadt-
Eberstadt, Oberstr. 1 (Straßenbahn 7 u. 8, Haltest. Modaubrücke)

Anmeldung: Simone Saurgani
Email: info@praxis-saurgnani.de | Tel.: 06151 / 601307

Kosten:

80– 600 EUR für 8 Termine à 3 Stunden, je nach Selbsteinschätzung, zahlbar auch in Raten

————————————

Achtsamkeit in Paarbeziehungen

Achtsamkeit ist für die meisten Menschen nicht selbstverständlich. Gerade  Paarbeziehungen sind von hohen gegenseitigen Erwartungen und oft von Zeitdruck bestimmt. Das engt den Begegnungs- und Erfahrungsraum miteinander ein. Die Haltung der Achtsamkeit ist hilfreich, um die Freude, Lust und die Neugierde aufeinander wieder zu beleben, Erwartungen und Bewertungen zu relativieren, Vertrauen zu vertiefen und Konflikte konstruktiv zu lösen. Dieses Angebot für Paare möchte Sie mit der Haltung und mit Übungen der Achtsamkeit vertraut machen, um gemeinsam die Möglichkeiten des Konzeptes für die Paarbeziehung zu erfahren und zu diskutieren.
Teilnehmen können alle interessierten Paare. Wenn Sie das Thema interessiert, sie aber gerade nicht in einer Paarbeziehung sind, können Sie gern teilnehmen, wenn Sie sich einen Partner*in für die Achtsamkeitsübungen mitbringen (diese sind teilweise Paarübungen).

Termine für Herbst 2019

So. 27.10. 2019
So. 17.11. 2019
So. 08.12. 2019
So. 12.01.2020

jeweils 11:00 bis 15:00 Uhr

Leitung:
Marika Eidmann M.A. , Dr. phil. Dipl. Soz. Michael Huppertz,
Dipl.-Psych. Katja Lange
Anmeldung:Marika Eidmann: marika.eidmann@t-online.de Tel.: 06151 /76947

Kosten:

100 – 600 E / Paar für alle Termine, nach Selbsteinschätzung.

——————————————-

Die Meditationsgruppe

ACHTUNG NEU:

Unser neues Konzept für unser Meditationsangebot:

  • Zweimal im Monat stille Meditationen; Mittwochs, jeden ersten und jeden dritten    Mittwoch im Monat 18.30-19.45 Uhr.

Ort: Übungsraum der AG, Darmstadt-Eberstadt, Oberstr. 1

Die Termine und Meditationen, Weitere Infos und ausführlichere Beschreibungen zu diesem Angebot auf dieser Homepage:
http://www.ag-achtsamkeit.org/fortlaufende-kurse/meditation

Die nächsten Termine:

  • 07.08. und 21.8.2019, jeweils 18:30 Uhr stille Meditation
  • 04.09. und 18.09.2019, jeweils 18:30 Uhr stille Meditation
  • 02.10. und 16.10.2019, jeweils 18:30 Uhr stille Meditation
  • 06.11. und 20.11.2019, jeweils 18:30 Uhr stille Meditation
  • 04.12. und 18.12.2019, jeweils 18:30 Uhr stille Meditation

———————————————————-

Auf dieser Homepage finden Sie verschiedene weitere Angebote unserer AG.

Außerdem arbeiten wir in einer großen Firma in Darmstadt (Gesundheitsmanagment) sowie in einer Justizvollzugsanstalt (mit Gefangenen und Bediensteten). Vor allem bzgl. der Arbeit in den Gefängnissen sind wir an einem Austausch mit KollegInnen interessiert. Einen Bericht über eine Gruppe mit Gefangenen können Sie gerne bei uns anfordern (info@ag-achtsamkeit.org oder mihup@web.de).

Schließlich sind wir stark in der Fortbildung zum Thema Achtsamkeit engagiert, sowohl in offenen Veranstaltungen (s. auf dieser Homepage) als auch auf Anfrage für Teams, Organisationen etc.