Meditation

Einladung zur Meditationsgruppe:

Ort: Gruppenraum der AG-Achtsamkeit, Oberstr.1
          64297 Darmstadt-Eberstadt

Leiter: Gesine Heetderks und Ulrike Sänger

Kosten: 5 Euro / Termin. Solange es keine Kapazitätsprobleme gibt, ist es nicht notwendig, sich für die Gruppe anzumelden. Auch die Regelmäßigkeit der Teilnahme bleibt ganz Ihnen überlassen.

Konzept: Wir verstehen unsere Meditation als Vertiefung der Achtsamkeitspraxis. Die Meditation bietet einen Raum, in dem wir uns öffnen  können für neue existentielle Erfahrungen. Sie kann  als Praxis im Rahmen einer spirituellen Suche verstanden werden. Erlebnisse von Verbundenheit, Ruhe, Zeitlosigkeit und eine Erweiterung des Bewusstseins über die Sorgen und Pläne des Alltags hinaus können sich einstellen.

Meditationen sind ursprünglich Elemente der religiösen Praxis in verschiedenen Religionen, insbesondere den östlichen, aber sie finden sich auch in westlichen Traditionen und Religionen,  zum Beispiel in der Kontemplation, im Gebet. Unsere AG ist jedoch keiner Religion oder Weltanschauung verpflichtet.

Unser  Meditationsangebot ist offen für alle Menschen, die ein Interesse an einer oben beschriebenen Erweiterung ihrer Achtsamkeitspraxis  haben. Auch wenn wir wissen, dass es so manch einem schwer fällt, bei vielen Anforderungen und Verpflichtungen des Alltags noch  Raum und Zeit zu finden für diese  Praxis, möchten wir Sie einladen, diese Experimente mit offenem Ausgang zu wagen.
Wir meditieren still, d. h., dass wir zwischen Phasen der Stille im Sitzen und Achtsamkeit auf das Gehen abwechseln. Im „einfach nur Sitzen“ widmet man seine ganze Aufmerksamkeit der Haltung, der Atmung und dem Auftauchen und Verschwinden der Gedanken, ohne dass wir aktiv etwas beeinflussen. Alternativ verzichtet man auf jede Fokussierung und widmet seine Aufmerksamkeit allen Aspekten der Situation (Geräuschen, Körperempfindungen, Gedanken, Atmung u. a.) – so wie sie kommen und gehen und ohne sie festzuhalten oder zu verstärken. Während des Gehens im Rhythmus der Atmung richtet sich die Konzentration auf jeden Aspekt des Gehens und des Kontakts mit dem Boden. In unserem Raum halten wir verschiedenste Sitzkissen und eine kleine Auswahl an Meditationsbänkchen bereit. Die Dauer der Meditation variiert zwischen 45-60 Minuten, anschließend folgt wie bei allen Meditationen ein freiwilliges sharing.

Bitte warme Socken mitbringen. Meditationskissen und Decken sind vorhanden.

Sie sind herzlich eingeladen und können auch Freunde und Angehörige mitbringen.
Die Gruppe hat keinen therapeutischen Charakter, jeder Teilnehmer sollte in der Lage sein, Verantwortung für seine Beteiligung zu übernehmen.

Mitteilungen und Nachfragen: Dr. Ulrike Sänger,
                                                                 Email: frundul.saenger@t-online.de
Angebot: 2x /Monat an jedem ersten und dritten Freitag von 19:30-21:00

Termine: 3.9., 17.9., 1.10., 15.10., 5.11., 19.11., 3.12., 17.12.2021