Startseite

Achtsamkeit ist zunächst einmal eine Lenkung der Aufmerksamkeit auf das, was gerade geschieht, ohne irgendetwas verändern oder erreichen zu wollen. Achtsamkeit besteht in Präsenz, Gegenwärtigkeit, Bewusstheit und einer offenen, experimentellen und absichtslosen Haltung gegenüber dem gegenwärtigem Geschehen. Aber sie ist auch ein Lebensgefühl der Gelassenheit, Leichtigkeit, Ruhe, Entspannung, Dankbarkeit, Vertrauens und der Freude einfach nur da zu sein. Sie kann in vielfältiger Weise als Lebenskunst oder Therapieform genutzt werden und hat ein spirituelles Potenzial.

Unser neues Kursangebot: (hier klicken)

———————————————————————————————-

Wir bieten sonntags 11.00 bis ca. 12.30 (Termine s. u.) an:

Bewegung auf Musik

Es geht uns nicht um Tanzen im herkömmlichen Sinne, sondern um die Erfahrungen die wir machen können, wenn wir uns zu Musik bewegen – oder nicht bewegen.

Den eigenen Körper, Gefühle und Impulse unserer Seele wahrzunehmen sind wichtig für unsere Gesundheit. Das bewusste Spüren – nach innen, nach außen, in Beziehung zu Raum/Umgebung/der Gruppe bietet uns eine wunderbare Möglichkeit dazu, ganz besonders in Form von Tanz, oder Bewegung auf Musik. Tanz war zu allen Zeiten für den Menschen ein grundlegendes Ausdrucksmittel und diente als Medium für Heilungs- und Integrationsprozesse. Wir möchten mit diesem Angebot eine weiter Möglichkeit bereitstellen, die eigene Achtsamkeitspraxis zu vertiefen.

Für diese Gruppe sind weder das Geschlecht, das Alter noch die körperliche Fitness relevant. Sie brauchen auch keine tänzerische Vorerfahrung, lediglich ein Interesse an Bewegung auf Musik.

Wir werden mit verschiedenen Musikstücken von Gabrielle Roth und den Mirrors arbeiten.

„Gefühle sind weder positiv noch negativ; sie sind Elementarkräfte mit ihren eigenen Schwingungen und Funktionen in unserer Lebensenergie. Für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden sind sie notwendig. Angst beschützt uns, Zorn verteidigt uns, Traurigkeit befreit uns, Freude baut uns auf und Mitgefühl verbindet uns“.
Gabrielle Roth, Totem

Leitung: Dipl.-Psych Simone Saurgnani

Ort: Übungsraum der AG, Darmstadt-Eberstadt, Oberstr. 1

Termine:

13. 1. 2019

10. 2. 2019

10. 3. 2019

 

Die Meditationsgruppe

findet pro Monat einmal mittwochs 18:30 statt.

Ort: Übungsraum der AG, Darmstadt-Eberstadt, Oberstr. 1

Hier die Termine und Meditationsformen für Anfang 2019:

2. 1. 2019 Meditation der Ruhe

6. 2. 2019 Stille Meditation

Leiter: Wechselnde Mitglieder der AG

Weitere Infos zu dieser Gruppe auf dieser Homepage:
http://www.ag-achtsamkeit.org/fortlaufende-kurse/meditation

————————————

Auf dieser Homepage finden Sie verschiedene weitere Angebote unserer AG.

Außerdem arbeiten wir in einer Schule (mit Lehrern und Schülern), einer großen Firma in Darmstadt (Gesundheitsmanagment) sowie in zwei Justizvollzugsanstalten (mit Gefangenen und Bediensteten). Vor allem bzgl. der Arbeit in den Gefängnissen sind wir an einem Austausch mit KollegInnen interessiert. Einen Bericht über eine Gruppe mit Gefangenen können Sie gerne bei uns anfordern (info@ag-achtsamkeit.org oder mihup@web.de).

Schließlich sind wir stark in der Fortbildung zum Thema Achtsamkeit engagiert, sowohl in offenen Veranstaltungen (s. auf dieser Homepage) als auch auf Anfrage für Teams, Organisationen etc.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.